Uma Thurman


  • Uma Thurman
Kosename:
Familienstatus: Geschieden
Alter: 47 Jahre alt
Beruf: US-amerikanische Schauspielerin.
Geburtsname: Uma Karuna Thurman
Geburtsdatum: 1970-04-29
Geburtsort: United States
Größe: 180 cm
Original Haarfarbe: Blond
Ugenfarbe: Blau
Tierkreis: Stier
Redakteure: Matamata
Bearbeitung Bild aufladen

Biografie

Filmografie

Diskografie

Uma Karuna Thurman ([ˈʔumə ˈθɝmən]; * 29. April 1970 in Boston) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Bekannt gemacht haben sie vor allem ihre Rollen in Filmen von Quentin Tarantino, insbesondere in Pulp Fiction (1994) und Kill Bill (2003).
Thurman begann ihre berufliche Laufbahn nach dem Vorbild ihrer Mutter als Fotomodell, bevor sie für den Kinofilm entdeckt wurde. Den internationalen Durchbruch und Nominierungen für den Oscar und den Golden Globe verschaffte ihr 1994 die Rolle der selbstzerstörerischen Gangsterbraut Mia Wallace in Quentin Tarantinos Kultfilm Pulp Fiction. Danach folgten interessante, aber wenig erfolgreiche Hauptrollen, so etwa in der Zukunftsvision Gattaca, in der Comic-Verfilmung Batman & Robin (beide 1997) und in einer von Kritik und Publikum als verunglückt betrachteten Kinoversion der britischen Fernsehserie Mit Schirm, Charme und Melone (1998).
2003 erhielt sie den Golden Globe für ihre Rolle in dem Fernsehfilm Hysterical Blindness und verschaffte sie sich als Co-Autorin, erneut in Zusammenarbeit mit Tarantino, ein Comeback als rächende Braut in Kill Bill – Volume 1 und Volume 2. Mit dem Erfolg des Zweiteilers fand sie wieder internationale Beachtung und erhielt auch Werbeverträge von der Kosmetikfirma Lancôme und der Luxusmarke Louis Vuitton. Ihre Gage in Dollar pro Film kletterte in den zweistelligen Millionenbereich. 2005 war sie in der Komödie Couchgeflüster eine Frau Ende Dreißig, die sich in einen fast fünfzehn Jahre jüngeren Mann verliebt, der sich als der Sohn ihrer Therapeutin (dargestellt von Meryl Streep) entpuppt. In der Komödie Die Super-Ex von Regisseur Ivan Reitman trat sie 2006 als Superheldin auf, die sich an ihrem Exfreund für den erhaltenen Laufpass rächt. 2007 war Thurman in dem von Kathryn Bigelow im Auftrag der Firma Pirelli für das Internet inszenierten Action-Kurzfilm Mission Zero zu sehen. Der 2010 veröffentlichte Film New York Mom mit ihr in der Hauptrolle war ein weltweiter Flop.
Thurman wurde 2006 zur Ritterin des Ordre des Arts et des Lettres ernannt. 2011 saß sie in der Wettbewerbsjury der 64. Internationalen Filmfestspiele von Cannes.
Die deutsche Synchronstimme von Thurman ist Petra Barthel.
Ihre schwedische Großmutter mütterlicherseits, Birgit Holmquist, stand Modell für die von dem Bildhauer Axel Ebbe geschaffene und seit 1930 an der Hafenpromenade der Stadt Trelleborg stehende Statue einer nackten Frau (Titel: Famntaget, dt. „Die Umarmung“). Aus ihrer Ehe mit dem deutschen Adligen Friedrich Karl Johannes von Schlebrügge stammt Thurmans Mutter Birgitte Caroline „Nena“ von Schlebrügge (* 8. Januar 1941 in Mexiko-Stadt), Psychotherapeutin und in den 1960er Jahren bekanntes schwedisches Fotomodell. Sie war in erster Ehe von 1964 bis 1965 mit dem amerikanischen Drogen-Propagandisten Timothy Leary verheiratet, der vorgab, Thurmans Taufpate zu sein. 1967 heiratete Nena von Schlebrügge Robert Thurman, heute Professor für buddhistische Studien an der Columbia University. Er war der erste Amerikaner, der vom Dalai Lama zu einem buddhistischen Mönch geweiht wurde. „Uma“ ist im Hinduismus die Erscheinungsform einer Göttin und bedeutet „Die Gnadenreiche“. „Karuna“ bedeutet im Buddhismus „Mitgefühl“. Uma Thurman hat drei Brüder, aus Robert Thurmans erster Ehe stammt eine Halbschwester. Sie ist die Tante des 2009 verstorbenen Künstlers Dash Snow und Tante 2. Grades des schwedischen Fußballspielers Max von Schlebrügge.
Thurman war von 1990 bis 1992 mit dem Schauspieler Gary Oldman verheiratet. Am 1. Mai 1998 heiratete sie den Schauspieler Ethan Hawke, mit dem sie eine Tochter (* 1998) und einen Sohn (* 2002) hat. Die Ehe wurde am 20. Juli 2004 geschieden. Im Juli 2012 wurden Thurman und ihr Lebensgefährte Arpad Busson (* 1963) Eltern einer Tochter. Das Paar trennte sich im Frühjahr 2014. Danach machten Gerüchte die Runde, sie sei mit ihrem langjährigen Freund und Förderer, dem Regisseur Quentin Tarantino, liiert, was sie jedoch dementiert hat.
 
de.wikipedia.org

Film
 
1984: Nausicaä aus dem Tal der Winde (Kaze no Tani no Naushika, Synchronstimme, 2005)
1988: Johnny be Good (Johnny Be Good)
1988: Kiss Daddy Good Night (Kiss Daddy Goodnight)
1988: Gefährliche Liebschaften (Dangerous Liaisons)
1988: Die Abenteuer des Baron Münchhausen (The Adventures of Baron Munchhausen)
1990: Die Zeit der bunten Vögel (Where the Heart Is)
1990: Henry & June
1991: Robin Hood – Ein Leben für Richard Löwenherz (Robin Hood)
1992: Jennifer 8 (Jennifer Eight)
1992: Eiskalte Leidenschaft (Final Analysis)
1993: Even Cowgirls Get the Blues
1993: Sein Name ist Mad Dog (Mad Dog and Glory)
1994: Pulp Fiction
1995: Ein Sommer am See (A month by the lake)
1996: Beautiful Girls
1996: Duke of Groove (Kurzfilm)
1996: Lügen haben lange Beine (The Truth about Cats and Dogs)
1997: Gattaca
1997: Batman & Robin
1998: Les Miserables
1998: Mit Schirm, Charme und Melone (The Avengers)
1999: Sweet and Lowdown
2000: Vatel
2000: The Golden Bowl
2001: Tape
2001: Chelsea Walls
2002: Hysterical Blindness (TV; auch Produzentin)
2003: Paycheck – Die Abrechnung (Paycheck)
2003: Kill Bill – Volume 1 (Kill Bill: Vol. 1)
2004: Kill Bill – Volume 2 (Kill Bill: Vol. 2)
2005: Couchgeflüster – Die erste therapeutische Liebeskomödie (Prime)
2005: The Producers
2005: Be Cool – Jeder ist auf der Suche nach dem nächsten großen Hit
2006: Die Super-Ex (My Super Ex-Girlfriend)
2007: Das Leben vor meinen Augen (The Life Before Her Eyes)
2008: Zufällig verheiratet (The Accidental Husband)
2008: My Zinc Bed
2009: New York Mom (Motherhood)
2010: Percy Jackson – Diebe im Olymp (Percy Jackson & the Olympians: The Lightning Thief)
2010: The Right Bride – Meerjungfrauen ticken anders (Ceremony)
2012: Bel Ami
2012: Kiss the Coach (Playing for Keeps)
2013: Movie 43
2013: Nymph()maniac 

Auszeichnungen
 
1993: Jury „Coup de Chapeau“ für ihre schauspielerische Darstellung in Jennifer Eight
1994: National Society of Film Critics für die Beste Nebendarstellerin in Pulp Fiction
1998: Blockbuster Entertainment Award als beste Darstellerin in einem Science-Fiction-Film (Batman & Robin)
2003: Golden Globe Award als Beste Hauptdarstellerin – Mini-Serie oder TV-Film in Hysterical Blindness
2004: Saturn Award als Beste Hauptdarstellerin in Kill Bill – Volume 1
2009: Boston Film Festival Prize als beste Schauspielerin in Motherhood
2014: Bambi in der Kategorie Beste Internationale Schauspielerin 

de.wikipedia.org

Literatur
 
Gigi Levangie Grazer, Uma Thurman: Maneater. Simon & Schuster Audio Verlag, New York 2003, ISBN 0-7435-3029-2.
Bryony Sutherland, Lucy Ellis: Uma Thurman: The Biography. Aurum Press Ltd Verlag, London 2005, ISBN 1-84513-101-0.
 
Weblinks

Commons: Uma Thurman – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Uma Thurman in der Internet Movie Database (englisch)
Prisma Online – mit TV-Hinweisen
Uma-Thurman-Porträt von Georg Seeßlen, filmzentrale
Biografie auf film-zeit.de 

de.wikipedia.org

Uma Thurman Blider


  • Uma Thurman Bild 1
  • Uma Thurman Bild 2
  • Uma Thurman Bild 3
  • Uma Thurman Bild 4
  • Uma Thurman Bild 5
  • Uma Thurman Bild 6
  • Uma Thurman Bild 7
  • Uma Thurman Bild 8
  • Uma Thurman Bild 9
  • Uma Thurman Bild 10
  • Uma Thurman Bild 11
  • Uma Thurman Bild 12

Geben Sie Ihre Meinung über die star:

Um Kommentar schreiben zu können, folgen Sie bitte diese Grundregeln:
  • Senden Sie keine Spam.
  • Euer Kommentar muss zivilisiert werden, leicht zu verstehen, andere nicht zu kümmern.
Registrieren Sie sich kostenlos, um einen Kommentar über den star zu schreiben! Hier klicken um den eigenen Usernamen zu registrieren!

Alle Kommentare:

Matamata képe
Beiträge: 68
Lage:

1 0 Matamata schrieb diese Meinung 2015-10-07 12:42:

"Ihr zweiter Vorname Karuna stammt aus dem Sanskrit und bezeichnet im Buddhismus das mit der tätigen Zuwendung verbundene Mitleiden mit allen Lebewesen, das grenzenlose Erbarmen mit allen Leidenden. Diese mitfühlende Handlungsweise ist eine zentrale Eigenschaft aller Buddhas." - besserwisserseite.de
 



1 0



Sie müssen angemeldet sein, um diese Funktion zu verwenden!

×